Be part of the Gamescom show

Netflix & Thrill:
Für den Gamescom-Auftritt des Streaming-Dienstes
holen wir seine Topserien in die analoge Welt –
inklusive Elektrischem Stuhl und Tattoo-Station.

WECAUSE Netflix & Thrill
WECAUSE Netflix & Thrill

Netflix & Thrill

Netflix beauftragte uns mit der Gestaltung seiner Messe-Experience auf der Gamescom.
Der erste „erlebbare“ Auftritt der Streaming-Plattform auf dem deutschen Markt sollte richtig krachen! Dabei war es Vorgabe des Kunden, sowohl die Dachmarke als auch die Serien-Eigenproduktionen in reale Welten zu transformieren und dabei digitale Reichweite zu generieren.

In vier verschiedenen Erlebniswelten tauchten die Besucher in „Stranger Things“, „Love Death & Robots“, „Haus des Geldes“ und „Dark“ ein, fotografierten sich in detaillierten Nachbauten der Sets und teilten ihre Erlebnisse über die sozialen Kanäle. Zusätzlich gab es zwei Gamingstations zu „Stranger Things“ und „Dark Crystal“ sowie eine Oase der Ruhe, in der man jenseits der Gamescom-Madness sein Handy und die eigenen Akkus aufladen konnte.

„Der schwarze Kubus“

WECAUSE

Wir entwickelten ein Konzept, das die Besucher in den Messestand hineinzog wie einen Gamer in sein neuestes Spiel. Ein schwarzer Kubus als geheimnisvolle Hülle weckte die Neugier. Der von außen cleane Look kombinierte dabei das Netflix-CI mit bekannten grafischen Elementen der präsentierten Serien und verband diese visuell gekonnt miteinander.

Um die Besucher schon beim Herantreten zu aktivieren, boten Fotospots im Außenbereich erste Kontaktmöglichkeiten. Das gesamte Erlebnis jedoch entfaltete sich erst nach dem Betreten, durch das der Besucher selbst zum Teil der Serienwelten wurde.

Tattoo, Softeis, Topshot-Selfie

Im „Haus des Geldes“-Areal wartete der legendäre Tresorraum aus Staffel 1 auf die Besucher. Auf den Geldpaletten fühlten sie den Adrenalinkick der Gangster-Gang nach und ließen es für ein Topshot-Selfie Moneten regnen. Das Foto gab es beim Verlassen des Raums per QR-Code direkt aufs Handy.

Die Welt von „Love, Death & Robots“ bot neben einem 270-Grad-Kino die Chance auf ein „bleibendes“ Giveaway. Die Besucher konnten sich hier eine echte LDR-Tätowierung stechen lassen. Klingt völlig irre? War es nicht: Innerhalb der ersten Messestunde waren alle Termine ausgebucht.

Beim Raum zur deutschen Serienproduktion „Dark“ stand der authentische Set-Nachbau im Fokus. Räume, Requisiten, Möbel und sogar Tapetendesigns der Serie wurden detailgetreu nachempfunden und schafften eine einzigartige Faszination. Das obligatorische Foto auf dem Elektrischen Stuhl versteht sich von selbst!

„Stranger Things“ gab es zum Mitnehmen: ein echtes Softeis bei Scoops Ahoy oder eine Dose Coke in der Special Edition von Coco Cola & Stranger Things. Neben „Twix“ eine unserer Highlight-Kooperationen.

Sechs Monate vom weißen Blatt bis zur Messedurchführung – das war nicht nur eine Herausforderung für uns, sondern auch ein phänomenaler Spaß. Vor allem aber eine echte Teamleistung, deren Ergebnis und Resonanz alle unsere Erwartungen übertraf!

WECAUSE

Lange Schlangen, kontroverser Gesprächsstoff, unzählige Give-aways und Reichweitengenerierung weit über die Messe hinaus: Unsere Messe-Experience für Netflix traf den richtigen Nerv! Unter den Serien- und Netflix-Hashtags wurden über zehntausende der dort entstandenen Bilder geteilt und in die digitale Welt hinausgetragen. Eine Reichweite, von der wir zu Konzeptbeginn nur träumen konnten.

Manuel Maier
Geschäftsführer
WECAUSE Manuel Maier Geschäftsführer

Gemeinsame Sache machen?

Du hast Interesse an einer Zusammenarbeit? Stark – Let's do this! Schreib uns, was Du brauchst und wir melden uns bei dir zurück!

Schreibe eine Mail!